Förderverein der Tischtennisabteilung


(v.l.) Kristin Malchau, Wilfried Brinkmeier, Ajla Fazlic, Carsten Fehling
(v.l.) Kristin Malchau, Wilfried Brinkmeier, Ajla Fazlic, Carsten Fehling

Mittlerweile ist es mehr als 15 Jahre her. Die TT - Abteilung des TSV Schwarzenbek entwickelte sich immer stärker zur Tischtennishochburg. Das gelang vor allem durch eine engagierte und gut organisierte Jugendarbeit. Frühe Talentsichtung und -förderung, aber auch das Spiel aus Spaß an der Freud zeichneten die Jugendarbeit der TT-Abteilung aus und waren die Schlüssel des Erfolgs. Um das ohne weitere finanzielle Belastungen für die Vereinsmitglieder ausbauen zu können, kamen die Mitglieder der Abteilung auf die Idee, dass man einen Jugendförderkreis speziell für die Interessen der jungen Mitglieder gründen müsse.

Die Suche nach Verantwortlichen dauerte nicht lange.

Immo Wegner, dessen Jungs auch zu den erfolgreichen Talenten gehörten, erklärte sich bereit, den Vorsitz zu übernehmen. Dazu fanden sich weitere engagierte Freiwillige und schon war die Idee in aktive Realität umgesetzt. Mehr als ein Dutzend Jahre wurde der Verein an der Spitze durch Immo geführt. Vor einem Jahr hat er diese Aufgabe ihn die Hände von Carsten Fehling gelegt. Er wird unterstützt durch Wilfried Brinkmeier, Tini Malchau und Ajla Fazlic. Mittlerweile hat sich der Förderverein zu einer nicht mehr wegzudenkenden Institution entwickelt und ergänzt sich perfekt und erfolgreich mit der Abteilung.

Immer den Kerngedanken durch optimale Rahmenbedingungen eine hervorragende Jugendarbeit sichern zu können. Im Fokus, zeichnet sich der Förderverein durch folgende Themenschwerpunkte aus:

Förderung des Miteinanders innerhalb der Abteilung durch Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen wie den Familientag, die Weihnachtsfeier der Erwachsenen, das Weihnachtsdoppelturnier der Jugendlichen, usw..

Förderung der "Marke Tischtennisabteilung TSV Schwarzenbek" durch Öffentlichkeitsarbeit

Förderung der für die Jugendarbeit notwendigen finanziellen Basis (Trikotzuschüsse, Turnierfahrten, Bereitstellung von Trainingsmaterial, Finanzierung der Jugendtrainer,…). Dies geschieht vor allem durch Einnahmen aus ehrenamtlichen Caterings bei diversen Tischtennisveranstaltungen, Neugewinnung von Unterstützern und Sponsoren und nicht zu vergessen, den für uns wertvollen Beiträgen unserer treuen Mitglieder.

Es lohnt sich also Mitglied im Förderverein zu werden, um auch weiterhin eine hervorragende Jugendarbeit unterstützen zu können. Alle Einnahmen kommen ausschließlich unserem Nachwuchs zu Gute.


Vorsitzender  
Carsten Fehling
Geschäftsführerin  
Ajla Fazlic
Kassenwartin    
Kristin Malchau
Beisitzer     
Wilfried Brinkmeier

Download
Beitrittsformular
Beitritt Förderverein Tischtennis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.5 KB

Bankverbindung:          

KSK Herzogtum Lauenburg      
IBAN: DE22 2305 2750 0100 0108 79 BIC: NOLADE21RZB